Start

Nachrichten aus der Agrarwirtschaft


agaCLEAN CAR, © agaSaat
agaCLEAN CAR, © agaSaat

agaSaat / 20.01.2017
Neues von agaSAAT auf den AGRAR Unternehmertagen

Pressemitteilung / (Neukirchen-Vluyn) Vom 7. bis 10. Februar 2017 finden die AGRAR Unternehmertage in Münster statt, auf denen die Maishandelsgesellschaft in der Großen Halle an Stand 2204 ausstellt. Neben ihren top Sorten stellt agaSAAT die bereits empfohlene Neuzulassung FEUERSTEIN vor sowie neue Reinigungs- und.. » mehr Infos


Agrarlandschaft, © getreidekonservieren.de
Agrarlandschaft, © getreidekonservieren.de

DLG / 20.01.2017
Auftrag für die Branche, Signal in die Gesellschaft

Pressemitteilung / (Frankfurt am Main) Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat mit Blick auf die Weiterentwicklung der Landwirtschaft bis zum Jahr 2030 zehn Thesen veröffentlicht. „Die Landwirtschaft hat immer wieder bewiesen, dass sie in der Lage ist, sich den großen Herausforderungen der Branche erfolgreich zu stellen. Das wird auch in Zukunft so sein. Eine Branche.. » mehr Infos


AGRAVIS-Fahnen, © AGRAVIS
AGRAVIS-Fahnen, © AGRAVIS

AGRAVIS / 20.01.2017
Vorstoß in einen neuen Markt

Pressemitteilung / (Gescher / Münster) Die Raiffeisen Hohe Mark Hamaland eG (RHMH) und die AGRAVIS Raiffeisen AG wollen ihre Futtermittelproduktion am gemeinsamen Standort in Gescher auf die Herstellung von Biofutter umstellen. „Wir reagieren damit auf die verstärkte Nachfrage nach Biofutter in unserer Region“, erläutern Martin Duesmann-Artmann, Geschäftsführer.. » mehr Infos


Flagge Grossbritannien
Flagge Grossbritannien

Deutscher Bauernverband / 19.01.2017
Rukwied zum Brexit: Zugang zum britischen Markt offen halten

Pressemitteilung / (Berlin) „Das Vereinigte Königreich ist für die deutsche Landwirtschaft ein wichtiger Markt. 2015 wurden aus Deutschland für 4,8 Milliarden Euro Agrargüter und Lebensmittel auf die britische Insel geliefert. Der Agrar-Exportüberschuss Deutschlands mit dem Vereinigten Königreich liegt mit 3,4 Milliarden Euro.. » mehr Infos


weitere Meldungen


Print Friendly