Aktuelles 061

Aktuelle Meldungen


International Field Days Türkei, © DLG
International Field Days Türkei, © DLG

DLG / 07.06.2021
Erfolgreicher Re-Start der internationalen DLG-Messen

AGROS in Russland und International Field Days Türkei überzeugen Aussteller und Besucher mit aktuellem Ausstellungs- und Fachprogramm / Erfolgreiche Umsetzung des Hygienekonzepts / Durchführung weiterer Messen in der Ukraine, den Niederlanden und Rumänien

Pressemitteilung / (Frankfurt am Main) Das internationale Messegeschäft der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) nimmt nach den Corona-bedingten Einschränkungen wieder Fahrt auf. In Russland und in der Türkei wurden erste Ausstellungen wieder als physische Veranstaltungen mit lokal angepassten Veranstaltungs- und Hygienekonzepten erfolgreich durchgeführt. Weitere Messen folgen in den nächsten Wochen und Monaten in verschiedenen europäischen Ländern.

Nach den Corona-bedingten Verschiebungen und Absagen internationaler Ausstellungen ist die DLG erfolgreich in den internationalen Messe-Sommer 2021 gestartet. In Russland konnte die AGROS, die internationale Fachmesse für Tier- und Futtermittelproduktion, vom 18. bis 20. Mai 2021 einen erfolgreichen Re-Start hinlegen. 278 Aussteller aus 22 Ländern beteiligten sich an der russischen Leitmesse, die mit einem attraktiven Ausstellungs- und Fachprogramm und einem erfolgreich umgesetzten Hygienekonzept mehr als 6.000 Fachbesucher begrüßen konnte.

Die achte Ausgabe der International Field Days Türkei, die vom 25. bis 28. Mai in Tekirdağ, Karaevli, stattfand, präsentierte als Freilandausstellung auf rund 12 Hektar neue Produkte, Technologien und Strategien für den Pflanzenbau der Region. Über 15.000 Fachbesucher besuchten den Treffpunkt für Pflanzenbau-Profis. Bis zum Herbst gehen weitere DLG-Messen in verschiedenen europäischen Ländern an den Start: Nach der erfolgreichen Markteinführung im Jahr 2020 werden vom 18. bis 20. August die zweiten Potato Days Türkei durchgeführt.

In der Ukraine veranstalten der ukrainische Verband der Kartoffelproduzenten und die DLG in enger Zusammenarbeit den zweiten Potato Day am 26. und 27. August in Chulakivka. Parallel dazu feiert die „Irrigation Show & Conference“ Premiere. Die PotatoEurope, die internationale Fachmesse für die Kartoffelbranche, öffnet am 1. und 2. September in den Niederlanden ihre Tore. Unter dem Leitthema „What’s Now, What’s New and What’s the Future” bietet die Leitmesse einen Einblick in aktuelle Entwicklungen in den Kartoffelmärkten, präsentiert neueste Technik und wirft einen Blick auf die Zukunft der Branche.

Im Forstbereich geht vom 9. bis 11. September wieder die Forest Romania in Zizin, Brasov County an den Start. Als Plattform für die professionelle Forstwirtschaft Rumäniens und Südosteuropas präsentiert die Freilandausstellung „Forstpraxis live“ unter Berücksichtigung der aktuellen Herausforderungen für den europäischen Markt.

Wichtige Impulse für das internationale Messegeschäft

„Mit attraktiven Ausstellungsangeboten, praxisnahen Fachprogrammen und flexiblen Hygienekonzepten haben die internationalen Messe der DLG einen erfolgreichen Re-Start nach der Corona-bedingten Verschiebungen hingelegt“, zeigt sich Tobias Eichberg, Geschäftsführer DLG-Ausstellungen, erfreut. „In zahlreichen Gesprächen kam die Zufriedenheit von Ausstellern und Besuchern zum Ausdruck, sich endlich wieder persönlich treffen zu können. Die Resonanz auf die erfolgreiche Durchführung unserer internationalen Messen unterstreicht die Bedeutung der DLG-Messen als Business-Plattformen der internationalen Agrarbranche.“ Der gelungene Re-Start im internationalen Messegeschäft gebe auch wichtige Impulse für die Agritechnica 2022, ergänzt Tobias Eichberg. Mit der aktuellen Ausstellerresonanz auf die Weltleitmesse der Landtechnik, die vom 27. Februar bis zum 5. März in Hannover stattfindet, sei man sehr zufrieden.

weitere Informationen: DLG, www.dlg.org

Print Friendly, PDF & Email