Aktuelles 589

Aktuelle Meldungen


Logo DLG-Feldtage digital, © DLG
Logo DLG-Feldtage digital, © DLG

DLG / 09.06.2020
DLG-Feldtage 2020: Der digitale Ersatz ist gestartet

Live-Fachforen mit Diskussionen im Internet am 16. Juni – Themenrouten mit Videos zum Angebot der Aussteller – Anschauen statt Anfassen

Pressemitteilung / (Frankfurt am Main) Das digitale Ersatzprogramm der DLG-Feldtage 2020 ist online. Nach der Verschiebung auf 2021 wegen der Corona-Krise präsentieren die DLG und ihre Aussteller für die Fachbesucher ein virtuelles Informationsangebot unter www.dlg-feldtage.de um den Treffpunkt für Pflanzenbauprofis dieses Jahr wenigstens im Netz zu realisieren. Interessenten können sich zu Hause am Computer oder mobil am Smartphone audiovisuell über aktuelle Themen aus dem Bereich Pflanzenbau informieren, die zu den DLG-Feldtagen in Lippstadt dieses Jahr präsentiert worden wären.

„DLG-Feldtage live“

Fachvorträge, die üblicherweise im Forenzelt stattfinden würden, werden am Nachmittag des 16. Juni im Rahmen von Webinaren kostenfrei durchgeführt. Interessenten können dabei die Präsentationen kostenfrei über die Internetseite oder Facebook-Seite der DLG-Feldtage verfolgen und als registrierte Nutzer auch an Diskussionen teilnehmen. Im Einzelnen stehen folgende Themen auf dem Programm:

Session 1 (deutschsprachig):
13.00-14.00 Uhr:
Pulsweitenmodulation im Pflanzenschutz. Was bringt die Technik in der Praxis?

Dr. Harald Kramer von der LK NRW, Bernd Göbel von TeeJet Technologies GmbH, Christoph Schulze Stentrop von Hardi International A/S und ein Praktiker und Anwender werden über die Möglich- und Schwierigkeiten dieser Technik sprechen. Pulsweitenmodulation macht unterschiedliche Ausbringmengen bei gleicher Tropfengröße im Pflanzenschutz möglich.

14.00-15.00 Uhr: Mischen, legen, streifen, drehen – Mit welcher Bodenbearbeitung die richtige Basis fürs Bestandesmanagement legen?

In diesem Forum werden verschiedene Bodenbearbeitungssysteme vorgestellt und mit Praktikern, Beratern und Anbietern diskutiert. Thinus Glitz von der Glitz GbR und MZURI agro, Roman Scheller von Horsch, Gerrit Hogrefe, Berater bei N.U. Agrar und Jörg Schrieber, Ackerbauer in Niedersachsen.

15.00-16.00 Uhr: Mehr Vielfalt auf dem Acker – mehr Erfolg für den Landwirt? Mit Leguminosen geht beides!

Die „neuen alten Kulturen“ haben derzeit viele Befürworter. Stimmt das alles heute schon? Und was geht in meinem Betrieb? Wie kann ich mich „rantasten“? Was ist noch zu lösen? In diesem Online-Forum fühlen dem Leguminosenanbau folgende Fachleute „auf den Zahn“: Linda Kelly, Bio-Landwirtin mit Süßlupinenanbau und -vermarktung aus Herdwangen, Kai Soenke, Rohstoffeinkäufer und Anbauberater bei Fava Trading, Dr. Olaf Sass, Leguminosenzüchter bei der Norddeutschen Pflanzenzucht Hans Georg Lembke (NPZ), Hohenlieth. Moderiert wird diese Diskussion von Franz Beutl, Geschäftsführer der IG Pflanzenzucht, Ismaning, und Vorsitzender des DLG-Ausschusses für Pflanzenzüchtung, Sortenwesen & Saatgut.

Session 2 (englischsprachig):
16.00-17.00 Uhr: Science fiction becomes reality: Robots in mechanical weeding

In diesem international besetzten und daher englischsprachigen Forum werden Christian Kirchhoff, CEO der K.U.L.T. Kress Umweltschonende Landtechnik GmbH, Kristian Warming, Mitgründer von FarmDroid ApS, Dänemark, Arno Ruckelshausen, Professor an der Hochschule Osnabrück, Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik, sowie Beat Vinzent von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft diese Fragen klären: Welche Robotersysteme können heute in der Praxis schon eingesetzt werden oder stehen kurz davor? Was sind die größten Hindernisse, die einer breiten Anwendung von Robotern im Pflanzenbau entgegenstehen?

Aussteller-Videos unter „Themenrouten“

Fans von bewegten Bildern finden unter dem Stichwort „Themenrouten“ informative Videos von Ausstellern zu Pflanzenzüchtung, Pflanzenernährung, Pflanzenschutz, Pflanzenbau, Landwirtschaft und Umwelt, Maschinenvorführungen, Wissenschaft und Forschung, Management und Beratung. Wer mehrere Videos am Stück schauen möchte, kann sich diese auch auf YouTube als Playliste nahtlos anschauen.

Erweitertes Ausstellerverzeichnis

Die Liste der Aussteller der DLG-Feldtage war schon immer das „Who-is-who“ der Pflanzenbaubranche. Online stellt diese eine optimale Branchen-Datenbank dar, die dieses Jahr auf den technisch neuesten Stand gebracht wurde. Viele Aussteller haben darin neben Kontaktdaten zusätzliche Informationen hinzugefügt, z.B. Ansprechpartner im Vertrieb, Links zu ihren Social Media Kanälen oder Produktbilder und -videos ergänzt.

Das virtuelle Angebot der „DLG-Feldtage digital“ bleibt bis zu den nächsten – realen – DLG-Feldtagen vom 8. bis 10. Juni 2021 in Erwitte bei Lippstadt online. Für weitere Informationen zu den „DLG-Feldtagen digital“ steht Julia Schmidt von der DLG zur Verfügung: Tel: 069/24 788-285, j.schmidt@dlg.org

weitere Informationen: DLG, www.dlg.org

Print Friendly, PDF & Email