Aktuelles 697

Aktuelle Meldungen


Zuständigkeitsregionen der Willkommenslotsinnen, © Henrike Weddelmann
Zuständigkeitsregionen der Willkommenslotsinnen, © Henrike Weddelmann

LWK Niedersachsen / 17.08.2022
Willkommenslotsinnen sind Projekt des Monats

Landesinitiative „Niedersachsen packt an“ zeichnet Programm der Landwirtschaftskammer aus

Pressemitteilung / (Hannover/Oldenburg) Seit dem Frühjahr 2017 beraten und unterstützen die Willkommenslotsinnen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK) kleine und mittlere Unternehmen der Grünen Berufe bei der Integration geflüchteter Menschen in Arbeit und Ausbildung. Die vom Land ins Leben gerufene Initiative „Niedersachsen packt an“ hat dieses Engagement jetzt als Projekt des Monats Juli ausgezeichnet.

Ziel des bis Ende 2023 laufenden Projekts, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert wird, ist die Unterstützung nachhaltiger Ausbildungs- und Arbeitsverhältnisse. Außerdem wirkt das Engagement der Willkommenslotsinnen dem Fachkräftemangel in den Grünen Berufen entgegen. Mittlerweile konnte bereits eine große Anzahl geflüchteter Menschen hier Ausbildungsplätze und Arbeit finden. Einige haben inzwischen ihre Ausbildung beendet und arbeiten beispielsweise als Fachkraft im Gartenbau, in der Landwirtschaft, der Milchtechnologie oder in der Hauswirtschaft.

Dem dreiköpfigen Lotsinnen-Team der LWK gehören Lydia Vaske (Oldenburg), Henrike Weddelmann (Braunschweig) und Johanna Krebs (Northeim) an. „Im Netzwerk sind wir stark und können schnell, gezielt und effektiv helfen“, sagt Lydia Vaske, die von Anfang an dabei ist. Sie und ihre Kolleginnen sprechen mit Ämtern und Behörden, halten Kontakt zu Bildungsträgern und den Geflüchteten selbst, denen sie bei Fragen des Aufenthalts ebenso zur Seite stehen wie bei denen des Arbeitsrechts. Sie informieren auch kostenlos über weitere Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten.

„Wir bringen Menschen zur richtigen Zeit am richtigen Ort zusammen“, ergänzt Henrike Weddelmann. „Viele kümmern sich glücklicherweise um die Geflüchteten, aber kaum jemand um die Betriebe, die die Integration bewerkstelligen sollen. Dafür sind wir da.“ Und die Betriebe freuen sich, dass sich jemand ihrer Fragen annimmt und für die Attraktivität der Grünen Berufe stark macht. „Wir versuchen, mit unserer Arbeit zur Fachkräftesicherung beizutragen und kommen in kleinen Schritten voran“, fügt Johanna Krebs hinzu.

weitere Informationen: LWK Niedersachsen, www.lwk-niedersachsen.de

Print Friendly, PDF & Email