Aktuelles 878

Aktuelle Meldungen


Nicht immer geht es um existentielle Entscheidungen wie die Hofübergabe, sondern auch um persönliche Krisen, familiäre Probleme oder Schwierigkeiten in Partnerschaft und Ehe. Die sozioökonomischen BeraterInnen stehen den Familien zur Seite. © Wolfgang Ehrecke
Nicht immer geht es um existentielle Entscheidungen wie die Hofübergabe, sondern auch um persönliche Krisen, familiäre Probleme oder Schwierigkeiten in Partnerschaft und Ehe. Die sozioökonomischen BeraterInnen stehen den Familien zur Seite. © Wolfgang Ehrecke

LWK Niedersachsen / 01.02.2021
Enorme Resonanz auf Webseminar-Woche: Landwirtschaftskammer baut sozioökonomisches Angebot aus

Die BeraterInnen der Kammer stehen den bäuerlichen Familien nicht nur bei betriebswirtschaftlichen, sondern auch bei persönlichen Problemen zur Seite.

Pressemitteilung / (Oldenburg) Fünf Tage, fünf Themen – 184 TeilnehmerInnen: Das erste Online-Weiterbildungsangebot der sozioökonomischen Beratung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK) vom 11. bis 15. Januar 2021 ist auf eine so große Resonanz gestoßen, dass die Kammer die fünf Webseminare in der Woche vom 8. bis 12. März wiederholen wird.

Die jeweils 45-minütigen Online-Vorträge ermöglichten den TeilnehmerInnen einen kompakten Einblick in die Themen Hofübergabe, Notallmanagement, Liquidität, Einheirat auf dem Hof und Vorsorgevollmacht. Über einen Chat beantworteten die ReferentInnen außerdem offene Fragen.

Ziel der Webseminar-Woche war es nicht nur, die TeilnehmerInnen zu informieren, sondern auch Hinweise darauf zu geben, wie sie ins Handeln kommen können. „Patentrezepte gibt es dabei allerdings nicht, da Familien und Betriebe sehr individuell aufgestellt sind“, erklärt Anne Dirksen, bei der LWK Leiterin des Sachgebiets Familie und Betrieb, Sozioökonomische Beratung. Es bedarf individueller Lösungen, bei deren Erarbeitung das sozioökonomische Team der LWK Niedersachsen gerne weiterhilft.

Um der großen Nachfrage nach sozioökonomischer Beratung auch in Zeiten der Corona-Pandemie gerecht zu werden, bauen die Fachleute ihr Online-Angebot zudem weiter aus. So können sich Interessierte nicht nur für die Neuauflage der Webseminar-Woche anmelden, sondern auch für die neue Seminarreihe zum Thema „Hofübergabe ohne Stress“. Diese Reihe beinhaltet vier Module in einer Kombination aus drei Webseminaren und einer Präsenzveranstaltung. Die Themen der einzelnen Module bauen aufeinander auf, sind aber auch einzeln buchbar.

Hintergrund des sozioökonomischen Angebots

Die landwirtschaftlichen Betriebe sehen sich vor vielfältigen Herausforderungen. Der Markt, die Gesellschaft, Dokumentationspflichten und weitere Anforderungen beeinflussen die landwirtschaftliche Unternehmerfamilie. In dieser rauen See besonnen und ruhig unternehmerische Entscheidungen zu treffen ist nicht einfach. Genauso schwierig ist es, den Betrieb im Einklang mit der Familie für die Zukunft aufzustellen. Die sozioökonomischen BeraterInnen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen stehen den bäuerlichen Familien zur Seite.

Viele Krisen-Beratungen kommen auch zustande, nachdem AnruferInnen beim Landwirtschaftlichen Sorgentelefon (www.sorgentelefon-landwirtschaft.de) nach Hilfe gesucht haben. Die LWK hat dieses niedrigschwellige Angebot kürzlich mit einer Spende in Höhe von 3500 Euro unterstützt. Nicht immer geht es bei den Anrufen um existentielle Entscheidungen wie die Hofübergabe, sondern auch um persönliche Krisen, familiäre Probleme oder Schwierigkeiten in Partnerschaft und Ehe. „Als Landwirtschaftskammer beschäftigen wir uns zwar häufig mit der technischen und der betriebswirtschaftlichen Seite eines bäuerlichen Unternehmens – doch durch unsere sozioökonomische Beratung ist uns auch die menschliche Seite sehr nah“, betont Kammerdirektor Hans-Joachim Harms.

weitere Informationen: LWK Niedersachsen, www.lwk-niedersachsen.de

Print Friendly, PDF & Email