Aktuelles 917

Aktuelle Meldungen


© DLG
© DLG

DLG / 01.03.2021
LAND.TECHNIK FÜR PROFIS 2021: Jetzt noch anmelden!

20. Fachtagung „Land.Technik für Profis“ findet am 03./04. März 2021 digital statt / Bestellung im Mittelpunkt / weitere Informationen, Tagesordnung und Anmeldung online unter www.DLG.org/tagunglandtechnik verfügbar

Pressemitteilung / (Frankfurt am Main) Bei der 20. Fachtagung „Land.Technik für Profis“ am 03./04. März 2021 sind noch Plätze frei. Bei der Tagung, die unter gemeinsamer fachlicher Trägerschaft von DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e. V.) und VDI-MEG (Max-Eyth-Gesellschaft für Agrartechnik im VDI e. V.) steht und in diesem Jahr online stattfinden wird, steht das Thema „Bestellung“ im Mittelpunkt. Unter www.dlg.org/tagunglandtechnik können die zurzeit noch freien Plätze gebucht und weitere Informationen zum Tagungsprogramm erhalten werden.

Bestellung ist Dreh- und Angelpunkt

Die Sicherung der Erträge im Ackerbau wird maßgeblich von einer standortgerechten und angepassten Bestellung bestimmt. Dabei stellen unterschiedliche Kulturen und Fruchtfolgen je nach Anbauregion und Standort seit jeher differenzierte Anforderungen an die Mechanisierung bis hin zum gesamten Bestellverfahren.

Bereits heute – künftig wohl noch stärker – werden Umweltauflagen zum Schutz von Boden, Wasser, Luft, Klima sowie biologischer Vielfalt den technischen Fortschritt mitbestimmen, die Pflanzenzüchtung und die landwirtschaftliche Praxis gleichermaßen fordern.

Wenn es um die Bestelltechnik geht, sind damit neben Schlagkraft und Zuverlässigkeit vor allem Präzision (bis hin zur Teilfläche) sowie Ressourcenschonung gefragt. Unabhängig davon muss die Ertragsfähigkeit der Standorte erhalten oder weiter verbessert werden, schädliche Nebeneffekte gilt es zu vermeiden.

Neben den Rahmenbedingungen für den künftigen Pflanzenbau und dem, was die Pflanzenzüchtung bietet, stehen damit die Anforderungen aus Sicht des Landwirts und Praxiserfahrungen mit Drill- und Einzelkornsaat ebenso im Mittelpunkt der kommenden Land.Technik für Profis, wie die Ergebnisse des Verfahrensvergleichs am Internationalen Pflanzenbauzentrum der DLG. Die Potentiale punktgenauer Startdüngung stehen hier ebenso auf der Agenda, wie die CO2-Effizienz in Bestellverfahren bis hin zu wassersparenden Anbauverfahren. Schließlich bietet die Tagung wiederum einen Blick in die Zukunft. Hier geht es, neben der Bestelltechnik, um Precision Planting und digitale Entscheidungshilfen. Immer aber geht es um den verantwortungsbewussten Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen.

Tagungsprogramm

Herausforderungen in der Bestelltechnik, Anforderungen im Wandel, Ressourcenschonende Anbauverfahren, Innovationen für morgen und Bestellverfahren in 10 Jahren werden im Rahmen der 20. Fachtagung Land.Technik für Profis 2021 behandelt und zur Diskussion gestellt. Maßnahmen zur Optimierung und zukünftige Trends werden dabei ebenso diskutiert, wie die Erfahrungen von Pflanzenbauprofis.

Die Tagung Land.Technik für Profis wird von der DLG veranstaltet. Sie richtet sich an Landwirte, Lohnunternehmer, Aktive in Maschinenringen und Ingenieure in der Landtechnikindustrie sowie in der Wissenschaft. Sie findet unter gemeinsamer fachlicher Trägerschaft der DLG und des VDI-Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik statt. Tagungsleiter ist Dr. Hartmut Matthes vom Bundesverband Lohnunternehmen e.V.

Eine Anmeldung ist unter www.dlg.org/tagunglandtechnik möglich, die Teilnahme kostet 85,- € (Studenten 40,- €). Organisatorische Fragen beantwortet Cristina Braungardt unter 069-24788-310 bzw. C.Braungardt@DLG.org.

weitere Informationen: DLG, www.dlg.org

Print Friendly, PDF & Email